Gelbe Rose

Garten in Mecklenburg-Vorpommern

Momentan muss ich noch einiges an Urlaubstagen abbauen, da ich am 23.10. vorraussichtlich meinen letzten Arbeitstag haben werde und danach in den Mutterschutz gehe. Also JA, Julian und ich erwarten Nachwuchs! Anfang Dezember wird es wohl soweit sein und dann wird ab nächstem Jahr noch jemand mit auf dem Balkon werkeln 😉

Zurück zum Urlaub: Zwei Wochen davon habe ich nun bei meinen Eltern in Mecklenburg-Vorpommern verbracht. Die erste Woche hatten wir herrlichstes Sommerwetter, danach war es eher mau. Doch wir haben die Zeit genutzt und einige Projekte fertigbekommen! Unter anderem haben wir interessante Blütenstände mit Sprühfarbe besprüht und zu einer tollen Blumendeko gemacht. Ein weiteres tolles Projekt, das auch einfach nachzumachen ist, ist das Basteln von Mooskugeln, japanisch Kokedama. Eine der Mooskugeln hängt nun bei meinen Eltern im Wohnzimmerfesnter (in Hamburg haben wir einfach zu wenig Platz dafür).

Neben den Projekten blieb natürlich auch viel Zeit einfach nur durch den Garten zu spazieren, Stachelbeeren zu naschen und den Vögeln zuzuhören. Schon letztes Jahr hatten sich bei meiner Mutter im Garten einige Königskerzen ausgesät, die nun geblüht hatten. Scheinbar muss der Boden ihnen so gut gefallen haben, dass sie selbst die Regenrinne überragten und somit über 2 Meter groß wurden!

Königskerze

Ich habe hier mal ein paar Fotos vom Garten und den Blumen gemacht, damit ihr einen Eindruck der Blütenpracht bekommt 🙂

Blühende Sukkulente Lilien Wunderschöne Rose Garten vor dem Wohnzimmer Palmlilie

Meine Eltern haben dieses Jahr auch ganz frisch eine Kräuterspirale angelegt! Der Plan bestand schon seit einigen Jahren, es irgendwann mal umzusetzen, doch irgendwie fehlte immer die Zeit. Die Bepflanzung ist aktuell auch nicht so, wie sie im Lehrbuch steht (z.B. stehen bei uns nun auch Winterheckenzwiebeln mit drin), aber es ist alles toll angewachsen und nächstes Jahr wird die Spirale wohl noch viel besser aussehen!

Kräuterspirale

An einem Wochenende haben meine Eltern und ich einen Ausflug zu den Mecklenburger Gartentagen nach Schlemmin gemacht. Die Gartenmesse dort fand zum zweiten Mal statt und die 6 Euro Eintritt haben sich unserer Meinung nach sehr gelohnt! Die Stände waren schön zahlreich und es gab eine breite Auswahl an Produkten. Besonderes Highlight für uns waren die Tiershows: Um 12 Uhr haben wir uns die Pferdeshow angesehen. Zu sehen war eine Freiheitsdressur mit der weißgeborenen Knabstrupper-Stute Troja. Ein wunderschönes Tier! Um 13 Uhr ging es mit der Greifvogelshow weiter. Die Horusfalknerei hat sich dort mit ihren Tieren vorgestellt. Neben den obligatorischen Greifvögeln hatten sie auch zwei wahre Riesen dabei: Irische Wolfshunde.

Zurück zu Hause konnte ich am letzten Wochenende noch einmal richtig die Sonne genießen! Es ist toll, sich einfach auf den Rasen legen zu können und die verschiedenen Eindrücke auf sich wirken zu lassen: Über einem ziehen Massen an Rauchschwalben, Spatzen und Staren ihre Bahnen. Weit darüber sieht man mal einen Rotmilan, Mäusebussard und seit letztem Jahr auch häufiger Seeadler! Die Vögel zwitschern, die Enten schnattern und die Hühner gackern. Durch die Birke weht der Wind und ganz, ganz weit entfernt hört man das Rauschen der Autobahn. So kann man das Leben genießen!

Leider war der Urlaub auch wieder viel zu schnell vorbei. Doch der nächste steht schon vor der Tür: Julian und ich werden noch für eine Woche nach Dänemark fahren. Einmal noch die ruhige Zeit zu zwei genießen, bevor es dann Ende des Jahres etwas lauter werden wird 😉

Bis bald!

Eure Kathleen