Tristan entdeckt Scharbockskraut

Pflanzenmarkt auf Gut Karlshöhe

In der Woche vor Ostern haben wir kurzfristig vom Pflanzenmarkt auf dem Gut Karlshöhe erfahren. Da es schönes Wetter geben sollte, sind Julians Eltern spontan vorbeigekommen und wir fuhren zusammen hin. Es wurde ein toller Familienausflug!

Familienausflug auf Gut Karlshöhe

Obwohl wir recht früh dran waren, war es schon extrem voll. Aber wie heißt es so schön? »Der frühe Vogel fängt den Wurm«, ganz besonders unter Gärtnern trifft das wohl zu.

Besucheransturm

Ganz am Anfang gab es dann auch schon einen tollen Stand, der das Gärtnerherz höher schlagen ließ. Zahlreiche Hauswurze waren wunderschön arrangiert. Am Liebsten hätten wir gleich den ganzen Stand leer geräumt 😀

Pflanzschuh

Hauswurz

Bepflanzter Kübel

Zwergkiefer

Zwischendurch gab es an vielen Ständen schöne Dekorationen. Da Ostern kurz bevor stand, war vieles natürlich auch österlich angehaucht.

Osterdeko

Setzkasten

Neben den Pflanzenständen gab es natürlich auch Handwerks- und Handarbeitsstände. An einem gab es wunderschöne Schmiedekunst, am nächsten Werkzeuge und beim übernächsten schöne Frühlingsdeko.

Schmiedekunst

Schöne Dekorationen

Werkzeugstand

Ich habe recht viele Pflanzen gekauft – die meisten jedoch für meine Mutter. Darunter war auch dieses tolle Tränende Herz. Ist es nicht eine Schönheit? Die Blätter sind ganz fein gefiedert und die Blüten tiefrot.

Rotes Tränendes Herz

Große Pflanzen gab es natürlich auch zu kaufen, so wie diese Kamelien. Für einen Balkongarten ist das natürlich nichts. Aber dennoch erfreuten sie sich großer Beliebtheit. Scheinbar kamen viele Besucher auch aus dem Umfeld Hamburgs wo man eher einen Garten sein Eigen nennen kann.

Kamelien

Besonders Küchenschellen waren an vielen Ständen vertreten. So wie sie gerade blühen sind sie auch eine echte Augenweide!

Küchenschellen

Küchenschellen

Küchenschellen

Gut Karlshöhe lohnt, besonders mit Kindern, immer einen Besuch. Neben einem sehr sehenswerten Museum ist das ganze Areal sehr schön angelegt. Es gibt eine große Streuobstwiese und einen Schaugarten die zum Verweilen und Picknicken einladen. Überall sind Blumen angepflanzt und Vogelhäuschen aufgehängt. Es ist alles sehr naturnah gestaltet.

Vogelhäuschen

Schaugarten

Streuobstwiese

Bepflanzter Kübel

Ein lichter Wald gehört auch zum Gut Karlshöhe. Dorthin hat Julian sich mit Tristan zurückgezogen, als der Kleine seinen Mittagsschlaf machen sollte. Schaut wie schön die Blätter gegen das Licht leuchten!

Leuchtendes Blätterdach

Nachdem Tristan dann wieder fit war, wurde der Wald natürlich gleich erkundet. Das blühende Scharbockskraut fand er besonders spannend.

Tristan entdeckt Scharbockskraut

Tristan entdeckt Scharbockskraut

Wie ihr seht, hatten wir einen tollen Tag auf dem Pflanzenmarkt. Wir werden gern wieder kommen, wenn es noch einmal solch ein schönes Event gibt!

Bis bald!

Eure Kathleen