Tulpenknospen

Ein küher Morgen im Aprilgarten

Letztes Jahr war ich mit Tristan oft bei meinen Eltern. Sie haben mir den Kleinen dann abgenommen und ich konnte ein wenig entspannen. Ich bin dann oft durch den Garten spaziert und habe dabei natürlich viel fotografiert. Eben diese Fotos möchte ich euch nicht voranthalten. Die folgenden Fotos habe ich an einem kühlen Morgen im April gemacht nachdem es über Nacht geregnet hatte.

Schlüsselblumen

Mit meiner Mutter teile ich die Begeisterung für Schlüsselblumen. Sie haben davon sogar rote im Garten! Hoffentlich werden die Pflanzen noch viel größer 🙂

Hyazinthe und Osterglocke

Der April ist Frühblüherzeit und so blühen die Hyazinthen und Osterglocken im Garten meiner Eltern in voller Pracht.

Hornveilchen

Meine Eltern haben auch einen großen Acker für Kartoffeln und Rüben. Dazwischen samen sich oft verschiedene Blumen aus. Unter anderem Hornveilchen. Meine Mutter verpflanzt sie dann in den Blumengarten wo sie vor allen anderen fröhlich vor sich her blühen.

Tulpenknospen

Zum Zeitpunkt meiner Fotosafari durch den Garten hatten die meisten Tulpen erst Knospen. Durch die Regentropfen sahen sie wunderschön aus!

Blumen im Garten

Eine Tulpe habe ich dann doch noch gefunden, die schon in ihrer Farbe kräftig geleuchtet hat. Und Primeln und Perlhyazinthen und Kuhschellen! Ist es nicht einfach klasse, was im Frühjahr alles blüht? 🙂

Schafe und Lämmer

Uuuund: Da meine Eltern ja auch Schafe haben, fahlt im April natürlich auch nicht das obligatorische Osterlamm! Beziehungsweise Osterlämmer, denn unsere Schafdame Lucy hatte letztes Jahr sogar Drillinge! 🙂

Bis bald!

Eure Kathleen