So wirklich läuft das nicht…

Wer die Tage mal einen Blick aus dem Fenster hier in Hamburg geworfen hat, hat mit Sicherheit auch bemerkt, dass das Sommerglück nur von recht kurzer Dauer war. Denn seit einigen Tagen weht heftiger Wind zusammen mit teils kräftigen Schauern.

Das tut unseren Tomaten- und Paprikapflanzen natürlich nicht wirklich gut und ich zweifle immer mehr, ob das dieses Jahr überhaupt noch was mit der Ernte wird. Zumindest die Paprikas wollen partout nicht blühen.Wachsen Gemüsepflanzen eigentlich auch gut bei 20°C? Mehr scheint diesen Sommer ja nicht drin zu sein und man kann eigentlich nur noch hoffen, dass es evtl. vielleicht irgendwann doch noch einmal anders wird.

Wie dem auch sei, wir werden auf jeden Fall immer berichten, wie der Stand auf dem Balkon und in der Wohnung ist. Man darf gespannt sein ;)

3 Kommentare zu “So wirklich läuft das nicht…

  1. Ach, es wird schon wieder :) Vor kurzem war das Wetter ja auch wieder besser, aber gerade schauts wieder schlechter :(

  2. Unsere Tomaten haben dieses Jahr auch erst sehr spät Blüten angesetzt, aber mittlerweile gibt es zum Glück schon einiges zu ernten :)
    Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal auch Tomaten auf dem Balkon-ich hab mich in den letzten jahren immer sehr geärgert wenn Braunfäule eine bislang aussichtsreiche Ernte im Garten vernichtet hat, aber meine Schwester zur selben Zeit die schönsten Tomaten in ihren Kübeln geerntet hat :/
    Welche Sorten nehmt ihr denn für den Balkon? Kannst Du evtl. eine besonders gute empfehlen? Wir haben mehrere Sorten (alles was nicht mehr in den Garten gepaßt hat), aber wirklich empfehlenswert ist lediglich eine Sorte namens Balkonzauber vom Hersteller Gartenmagie. Schön kompakte Pflanzen mit ordentlich Früchten- die anderen Sorten sind zum Teil 2m hoch geworden aber haben nur 3-5 Tomaten dran hängen :(
    Ich bin gespannt wie sich die Pflanzen auf eurem Balkon weiterentwickeln und hoffe die Tomaten und Paprika bekommen noch ein paar sonnige Tage :)

    • Kathleen

      Glaub ich gern, wenn man irgendwann sehr deprimiert wird weil die ganzen Tomaten der Braunfäule zum Opfer fallen!
      Also ich muss gestehen, dass die Tomaten und Paprikas, die wir auf dem Balkon haben alle aus ganz normalen Supermarkt-Früchten selbst gezogen sind. Dementsprechend kann ich dir leider auch keine Sorte nennen. Aber gestern und heute konnten wir schon die ersten sechs Tomaten ernten, also kann ich dir zumindest die Früchte beschreiben: es sind recht kleine, ovale, fleischige und trotzdem sehr süße Früchte. Angesetzt hatten die Pflanzen erst ab einer Höhe von 40cm und pro Pflanze sind es etwa 3 Rispen geworden. Also für den Balkon eher nicht so toll. Habe allerdings auch nach der 3. Rispe überall die Triebe abgeschnitten, damit die Pflanzen nicht all zu hoch werden. Und scheinbar waren die Pflanzen dann doch ganz gut resistent gegen Braunfäule, zumindest seh ich da noch nix wirklich braun werden. Wir werden mal ein paar Samen von den Tomaten für nächstes Jahr aufheben. Mal sehen, wie sich das dann entwickelt :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.