Eichhörnchen

Natur und Job?

Vor etwas mehr als einem halben Jahr habe ich meinen Job gewechselt. Vom 10. Stock eines Hochhauses ging es in einen Flachbau mit direktem Blick nach draußen. Wo ich vorher einen wunderbaren Blick über die Skyline von Hamburg hatte, habe ich nun einen keinen Weg, einige Büsche und dahinter wieder einen Flachbau vor meinem Fenster. Dsa hört sich erst einmal recht dürftig an. Aber wenn man tag täglich dort rausguckt, kann man so einiges entdecken. Von zahlreichen Vögeln (Amseln, Kohl- und Blaumeisen, Grünfinken, Tauben etc.) über Kaninchen bis hin zu Eichhörnchen ist alles vertreten. Wenn man dann also einmal vom Computer aufschaut und nach draußen sieht, bekommt man gleich ein viel besseres Gefühl. So macht das Arbeiten dann Spaß! :)

Bürofenster
Der Blick aus meinem neuen Bürofenster.
Eichhörnchen
Dieses süße Eichhörnchen ist erst vor kurzem durch die Bäume vor meinem Fenster gesprungen.

1 Kommentar zu “Natur und Job?

  1. margrit

    Hallo Kathleen,
    da hast du ja Natur pur vor deinem Fenster und das in der Stadt. Das Eichhörnchen ist aber auch niedlich, das bekommt man so nicht mal auf dem Land zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.