Das Gewächshaus Grow Table XXL

Gärtnern mit dem elho-Gewächshaus

Vor einigen Wochen ist der elho grow table XXL bei uns angekommen. Es war ein riesiges Paket, das Julian da von der Post abholen musste und es hatte zum Glück gerade so in das Auto gepasst! :)

Der große elho-Karton

Eine sehr geniale Eigenschaft des grow tables ist, dass er komplett aus recyceltem Material besteht. Auch alle anderen Produkte der Linie green basics bei elho werden so hergestellt. Wer also umweltbewusst gärtnern möchte, für den ist der grow table bestens geeignet!

Zu Hause angekommen, mussten wir das Riesending natürlich gleich auspacken, denn wir waren total gespannt darauf, wie es in Echt aussehen würde!

Das Gewächshaus Grow Table XXL

Der grow table XXL ist quasi ein kleines Gwächshaus / Hochbeet für den Balkon. Es kommt mit einer tiefen Pflanzwanne auf vier Beinen. Darüber passt der durchsichtige Deckel mit schließbaren Öffnungen an der Oberseite für eine bessere Luftzufuhr und Kühlung bei zu warmen Tagen. Zur Montage muss man lediglich einen kleinen Metallstab in die Mitte des Gewächshauses stecken (damit die Erde das Plastik später nicht auseinanderdrückt) und schon ist man fertig!

Gewächshaus mit abgenommenen Deckel

Jetzt mussten wir uns nur noch genügend Pflanzerde besorgen, denn der grow table XXL hat ein Fassungsvermögen von 56 Litern! Wir kauften dann natürlich wieder torffreie Pflanzerde. Julian musste ganz schön schleppen mit dem großen Beutel ;)

Die Bepflanzung übernahm dann wiederum ich. Wir hatten überlegt, Wurzel- und Knollengemüse im grow table anzupflanzen, denn er ist so tief, dass die Wurzeln sich mit Sicherheit sehr gut ausbreiten könnten. Also entschieden wir uns für Pastinaken, Möhren, Radieschen, Mairübchen, Erdmandeln und zwei unserer angekeimten Bamberger Hörnchen (also Kartoffeln ;) ) kamen auch noch mit rein.

Gemüsesamen

Mittlerweie keimen die ersten Pflänzchen sogar schon! Es sind natürlich die Radieschen. Aber auch die Mairübchen scheinen zur frühen Sorte zu gehören, denn auch sie strecken schon die Köpfe in die Höhe.

Sortenschilder

Wir sind natürlich sehr gespannt, wie die Pflanzen sich im grow table entwickeln werden! Hoffentlich wird es dieses Mal endlich was mit dem Wurzelgemüse! Wir würden uns sehr darüber freuen :D

Bis bald!

Eure Kathleen

5 Kommentare zu “Gärtnern mit dem elho-Gewächshaus

  1. Ich bin gespannt auf eure Ernte. Das Gewächshaus eignet sich ja prima für den Balkon, schon von der Tiefe her ist es optimal. Wir wünschen euch viel Erfolg

  2. Pingback: Die 5 besten Gemüsesorten für Balkongärten

  3. Ahoi,
    Ich bin gerade auf euren tollen Blog gestoßen und bin ganz begeistert !
    Auch wir haben am Wochenende unseren neuen und viel größeren Balkon mit zwei der elho hochbeete versehen. Nun sind wir ganz gespannt, ob wir auch leckeres Gemüse erneuten können im Sommer :-))
    Herzliche Grüße ,
    Viktoria

  4. Barbara Schmidt

    Hallo,
    ich habe gerade 2 elho Hochbeete gekauft und will sie am Wochenende in Betrieb nehmen.
    Nun eine Frage: wie habt ihr die Löcher in den Beinen so zugemacht, dass zwar das überschüssige Regenwasser ablaufen kann aber die Erde nicht durchfällt?
    Würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen!
    Viele Grüße
    Barbara

    • Kathleen

      Hallo Barbara!
      Puh, wenn ich ehrlich bin, kann ich mich gar nicht mehr so recht daran erinnern, wie wir das letztes Jahr gemacht hatten. Ich glaube aber, dass wir uns da keine Mühe gemacht haben und einfach die Erde auch in die Beine eingefüllt hatten. Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit den Hochbeeten! <3
      Liebe Grüße
      Kathleen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.