Kochtopf mit bunten Kartoffeln

Dekorative Marmorkartoffeln

Mit einem kleinen Kind nimmt man sich natürlich immer vor frisch zu kochen. Mit eigenen Kartoffeln von meinen Eltern macht das sogar ziemlichen Spaß. Sie bauen ca. zehn Sorten selbst an und letztens hatte ich mal wieder das Vergnügen die Blauen Schweden zu erwischen.

Geschälte Kartoffel der Blauen Schweden

Die gekochten Kartoffeln sehen ebenmäßig blau/lila aus und bieten kleinen Kindern eine bunte Abwechslung auf dem Tisch. Ich fand die Kartoffeln frisch geschält aber fast noch schöner.

Aufgeschnittene Kartoffel der Blauen Schweden

Sobald man eine der Blauen Schweden geschält hat, kommt das fein marmorierte Innere zum Vorschein. Die Kartoffeln sind wirklich wunderschön anzusehen, findet ihr nicht? Fast zu schade zum Kochen. Aber leider kann man Kartoffeln ja nicht roh essen ;)

Bis bald!

Eure Kathleen

2 Kommentare zu “Dekorative Marmorkartoffeln

  1. Die sehen wirklich toll aus!!! Schmecken die auch nach Kartoffel?
    Schönen Sonntag wünscht Euch
    Margit

    • Kathleen

      Hallo Margit,
      ja, die Kartoffeln schmecken auch nach Kartoffeln ;) Sie sind aber recht mehlig und deshalb immer gut für Stampfkartoffeln geeignet. Einen feineren Geschmack und festkochend (und unsere persönlichen Favouriten) sind die Bamberger Hörnchen :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.