Vase vor der Fotowand

Spuren auf Porzellan – Unsere neue Lieblingsvase

Irgendwann im letzten Jahr hatte ich von der Möglichkeit erfahren Porzellan zu bemalen und dann brennen zu lassen. Ich erzählte meiner Schwester Corinna ganz begeistert davon und siehe da: Sie hatte das schonmal gemacht und fand es genau so super.

Sie schenkte mir dann auch zum Geburtstag einen Gutschein für das Porzellanfräulein in Winterhude. Dort kann man auch Fußabdrücke der Kleinsten auf das Porzellan drucken. Und da Tristan seit Februar auch seinen Cousin Jasper hat, wollten wir etwas mit den beiden zusammen machen. Im August haben wir es dann zu viert endlich dorthin geschafft!

Location Porzellanfräulein

Beim Porzellanfräulein muss man für die Baby-/Kinderabdrücke immer Termine machen. Das macht auch vollkommen Sinn, da es früh morgens schön ruhig ist. Später wird es trubelig und das lenkt die Kinder total ab.

Fußabdrücke

Wir haben uns ganz viele Porzellanstücke ausgesucht: eine Vase für unsere Eltern, die gleiche Vase für uns sowie eine Müslischale, noch eine anders geformte Vase für meine Schwester und eine kleine für ihre Schwiegereltern.

Fertiger Druck auf den Vasen

Das Bedrucken des Porzellans haben die beiden Jungs ganz toll mitgemacht. Tristan hat überhaupt nicht gestrampelt und bei Jasper ging nur einmal eine Kleinigkeit daneben. Solange das Porzellan noch nicht gebrannt ist, lässt sich sowas aber zum Glück ganz fix wieder abwischen.

Fußabdrücke auf Porzellan drucken

Nach dem Termin haben wir einen langen Spaziergang gemacht währenddessen die Jungs schliefen. Danach ging es in den Park zum Mittagessen. Tristan fand es aber viel spannender umherzulaufen und den Spielplatz unsicher zu machen 😀

Tristan flitzt umher

Nach einer Woche konnten wir unser Porzellan abholen und bis auf eins sind die Stücke ganz bezaubernd geworden! Unsere Vase wurde natürlich direkt zu unserer neuen Lieblingsvase!

Vase vor der Fotowand

Vase und Blumen

Ist es nicht total niedlich, wie die Füßchen der beiden Jungs auf der Vase nebeneinander liegen? Das Herz, das sie eigentlich bilden sollen, ist zwar nicht auf Anhieb zu erkennen, aber sie sind trotzdem großartig!

Solch ein tolles Ergebnis macht Lust auf mehr. Ich könnte direkt wieder Porzellan bedrucken – oder vielleicht dieses Mal bemalen? Ach, da gibt es so viele Möglichkeiten! 🙂

Bis bald!

Eure Kathleen