Neue Blumen auf dem Balkon

Der Balkongarten im Oktober

Ich merke gerade, dass wir euch schon lange nicht mehr gezeigt haben, wie es auf unserem Balkon aktuell eigentlich aussieht. Das wollen wir jetzt mal ganz schnell nachholen! 😉

Hallo Herbst!

Auch bei uns ist der Herbst nun voll angekommen. Draußen ist es windig und kalt… brrr! Unsere schönen Sommerblumen und Kräuter blühen natürlich schon lange nicht mehr. Auch die Insekten haben sich zurückgezogen. Es ist also alles in allem sehr trist geworden.

So sah unser Balkon aus bevor wir ordentlich aufgeräumt haben.

So sah unser Balkon aus bevor wir ordentlich aufgeräumt haben.

Zusätzlich zum ungemütlichen Wetter haben uns auch schon die ersten Herbststürme „Hallo“ gesagt. Xavier hat zum Glück nur Blätter und kleine Zweige auf den Balkon geweht. Das hatten wir auch schonmal schlimmer! Vor ein paar Tagen gab es auch noch Herwart. Den haben wir aber noch weniger zu spüren bekommen. Aber der Herbst ist ja noch voll im Gange. Der nächste Sturm kommt bestimmt :/

Zweige nach dem Sturm Xavier

Wir hatten nach der ersten Erbsenernte noch ein zweites Mal gesät. Leider traf die jungen Erbsenpflanzen, wie so oft bei einer späten Aussaat, der Mehltau. Dank eines Tipps der lieben Sandra von Grüne Liebe konnten wir die Pflanzen jedoch soweit retten, dass Tristan zumindest ein paar kleine Schoten noch ernten konnte. Mittlerweile sind die Erbsenpflanzen aber auch komplett hinüber, sodass wir demnächst die Palette, in der sie noch stehen, freiräumen werden und mit passender Winterbepflanzung bestücken. Was genau das sein wird, haben wir aber noch nicht entschieden 😀

Erbsen retten

Mit einer aufgesprühten Milch/Wasser-Mischung konnten wir die Erbsen soweit retten, dass sie noch ein paar Schoten ausbilden konnten.

Alles neu macht der… Oktober

Da wir es grundsätzlich immer nicht übers Herz bringen Pflanzen, deren Saison vorbei ist, vom Balkon zu verbannen, haben wir in der Vergangenheit im Herbst nie neue Balkonblumen gekauft. Dieses Jahr brauchten wir aber mal etwas Farbe! Also habe ich mich aufgemacht und war sehr glücklich im Baumarkt die tolle Winterheide Erica Carnea zu finden. Die Blüht nämlich, im Gegensatz zur Sommerheide bis in den Januar hinein. Ob das bei uns auf dem Balkon auch so ist, wird sich noch zeigen 😉

Aufräumaktion auf dem BalkonNeue Blumen auf dem Balkon

Tristan hat beim Aufräumen und Einpflanzen der Heide auch wieder wunderbar mitgearbeitet. Nächstes Jahr räumt er den Balkon dann ganz alleine auf, ich sag’s euch 😉

Tristan hilft mitNeue Blumen auf dem Balkon

Wir haben dieses Jahr zum ersten Mal Kapuzinerkresse auf dem Balkon gesät. Zwar recht spät, aber dafür wächst sie jetzt umso üppiger. Sie ist ein richtiger Insektenmagnet und blüht immer noch so schön! Wir sind so begeistert von ihr, dass wir sie nächstes Jahr definitiv wieder anpflanzen werden!

Kapuzinerkresse

Kapuzinerkresse

Etwas Kurioses haben wir auch vom Balkon zu berichten. Letztes Jahr im Herbst hatten wir ja Blumenzwiebeln eingesteckt. Die Blumen blühten im Frühjahr auch sehr schön. Das Wetter der vergangenen Wochen scheint die Blumen aber an der Nase herumzuführen. Denn die Anemonen und die Perlhyazinthen treiben wieder! Bei den Anemonen ist sogar schon eine Knospe zu sehen! Ob das wohl noch gut geht? Ich bezweifle es ganz stark… Aber wir wissen jetzt wenigstens, dass Blumenzwiebeln auf dem Balkon definitiv nicht in der Erde bleiben dürfen! Nächstes Jahr gibt es für die Zwiebeln, die den Winter gut überstehen also eine Ruhephase an der frischen Luft 😉

Die Frühlingsblumen wachsen wieder!

Anemonen und Perlhyazinthen treiben wieder, obwohl wir doch Herbst haben und nicht Frühling! :/

Nachdem die Frühlingsblumen auf dem Balkon geblüht hatten, haben wir in die Töpfe eine Bienenweide gesät. Das war leider etwas zu spät, wenn in einem Topf keimte fast gar nichts und im zweiten sind die Blümchen nur ganz klein. Aber hübsch sind sie dennoch. Nächstes Jahr müssen wir sie einfach früher aussäen 🙂

Blumenwiese

Mal schauen, was es dann im November vom Balkon zu berichten gibt. Ich hoffe sehr, dass wir es dann „pünktlich“ schaffen, darüber zu schreiben ;D

Bis bald!

Eure Kathleen