Tristan gießt seien Radieschen

Monatsrückblick April 2018

Peinlich, peinlich! Wir haben Juni und hier kommt erst der Rückblick für den April auf unserem Balkongarten… Also rasen wir mal schnell durch die Bilder und unsere Erlebnisse ;)

Anfang April kamen wir aus dem Kurzurlaub bei meinen Eltern wieder. Wir waren vier ganze Tage weg und hatten ein improvisiertes Gewächshaus um unsere kleinen Pflänzchen gebastelt. Hat super funktioniert und alle haben unsere Abwesenheit großartig überstanden!

Improvisiertes Gewächshaus

Kleine Pflanzen haben unsere Abwesenheit gut überstanden!

Ende März hatte ich Geburtstag und Julian schenkte mir Schuhe für den Balkon. Nicht ganz mein Stil, aber sie sind super praktisch!

Neue Balkonschuhe und die kleinen Pflanzen schnuppern Frischluft

Als wir wieder zu Hause waren, wurde gleich ein Balkonrundgang gemacht. Die ersten Radieschen im Frühbeet keimten, der Waldmeister zeigte erste grüne Spitzen und selbst das Vogelfutter hatte angefangen zu keimen! Die Vögel haben aber auch ganz schön rumgesaut! :D

Da keimt was

Mit Tristan habe ich gleich das nächste Projekt in Angriff genommen. Er sollte dieses Jahr ja seine eigene Pflanzkiste bekommen. Vorbereitet hatte ich sie schon und Tristan durfte nun die ersten Radieschen säen.

Tristan sät Radieschen

Tristan auf dem Balkon

Damit Tristan in Zukunft die kleinen Pflänzchen ordentlich gießen kann, habe ich eine praktische Gießflasche für ihn gebastelt: Eine Smoothieflasche auswaschen, einen Fleischspieß über einer Flamme erhitzen und den Deckel der Flasche mehrmals einstechen. Wasser einfüllen und los geht’s! :)

Gießflasche herstellen

Tristan hat Spaß beim Gießen

Im März hatten wir die Palette mit Frühlingsblumen bepflanzt. Die mussten wir nun regelmäßig ausputzen. Im Gegensatz zu den normalen Primeln, zeigte die Gewelltrandige Primel nur die ersten Knospen. Aber allein, dass sie dieses Jahr wieder blühen würde, machte mich schon glücklich. :)

Primeln

Mitte April stand unser Urlaub in Dänemark auf dem Plan. Ich habe es immer noch nicht geschafft, alle Bilder zu bearbeiten! :/ Unsere kleinen Pflanzen mussten in der Zeit natürlich auch versorgt werden. Meine lieben Kollegen haben sich in der Zeit um sie gekümmert und es hat ihnen offensichtlich gut getan, denn alle Pflänzchen haben auch diesen Platzwechsel wunderbar überstanden. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an meine Kollegen ;)

Büropflanzen auf Zeit

Auf dem Rückweg für die Pflanzen ans heimische Fensterbrett ist leider eine Tomate vollkommen abgebrochen. Wir haben sie ins Wasser gestellt und sie bildete ruckzuck neue Wurzeln. Wäre ja auch schade gewesen um die Pflanze!

Tomate keimt wieder

Was tut man nun, wenn man im Frühling eine Woche abwesend war und dann seinen Garten wieder sieht? Erstmal aufräumen! Unser Frühjahrsputz war auch schon längst überfällig :D

Frühjahrsputz

Auf dem Balkongarten keimte in der Zwischenzeit schon (fast) alles, was wir gesät hatten. Brokkoli, Tristans Radieschen und auch die ersten Möhren waren zu sehen.

Brokkoli und Tristans Radieschen

Möhren keimen auch

Im April fand der Pflanzenmarkt im Freilichtmuseum Kiekeberg statt. Immerhin Norddeutschlands größter Pflanzenmarkt! Wir haben kaum einen Parkplatz bekommen und das obwohl das Wetter mehr als ungemütlich war.

Pflanzenmarkt

Nichtsdestotrotz haben wir reiche Pflanzenbeute machen können! Und werden im nächsten Jahr wohl wieder zum Pflanzenmarkt fahren – dann aber schon ganz früh ;)

Schätze vom Pflanzenmarkt

Unsere Errungenschaften vom Pflanzenmarkt blühten kurz darauf auch schon. Sie mussten nun aber sehr lange aufs Eintopfen warten, da ich mir nach dem Urlaub einen Virus eingefangen hatte, den ich nicht richtig auskurierte und in der Folge eine langwierige Mittelohrentzündung bekam… Leute, passt bloß auf eure Gesundheit auf! Ohne die schafft ihr gar nichts! Ich rede da aus Erfahrung ;)

Blühende Alpenpflanzen

Hauswurzen

Im April fing alles an zu blühen auf dem Balkon – wie schön! :)

Hornveilchen

Primula Marginata

Blüten auf dem Balkongarten

Lenzrose

Blüten auf dem Balkongarten

Perlhyazinthen

Mit Tristan haben wir im April Samenbomben gemacht. Hatte der Kleine einen Spaß bei dem Gematsche! :D

Samenbomben formen und zum Trocknen beiseite legen

Saatgut-Erde-Mischung durchmischen

Dieses Jahr sind wir ja unter die Beerenobst-Anbauer gegangen. Unser Bäumchen, dass aus Stachel- und Johannisbeere besteht, fing nun auch schon an zu treiben. Die Stachelbeere startete aber rund eine Woche früher als die Johannisbeere ;)

Johannisbeer-/Stachelbeerbaeumchen

Johannisbeerblüte

An den Blüten ließ sich auch direkt die erste Wildbiene entdecken. Es war die Fuchsrote Lockensandbiene Andrena Fulva – ein wunderschönes Tier!

Fuchsrote Lockensandbiene

Fuchsrote Lockensandbiene

Der Salat musste nun natürlich auch schnell in die Erde! Die Samen ließen sich auch gar nicht lumpen und keimten schon nach wenigen Tagen. Man konnte dem Salat quasi beim Wachsen zusehen. Nebenbei haben wir dann auch mal das Frühbeet gejätet. Obwohl wir das nur schweren Herzens gemacht haben, denn das meiste waren Wildblumen :/

Salat aussäen

Salat und Frühbeet

Mit Tristan waren wir natürlich auch immer wieder auf dem Balkon. Er musste sich schließlich um sein “Gemüsebeet” kümmern. Und das tat er auch voller Hingabe und Begeisterung. Einfach wundervoll, wenn Kinder so bei der Sache sind :)

Tristan gießt seien Radieschen

Hier mal ein kleiner Blick auf unser altes Insektenhotel. Ich hatte es mal geschenkt bekommen und es ist seitdem nie besiedelt worden. Aber ein kleines Bienchen hatte es nun doch gewagt. Mittlerweile haben wir das Insektenhotel bienenfreundlicher gestaltet und vor einigen Tagen ist es von zwei weiteren Wildbienenarten besiedelt worden! :)

Altes Insektenhotel

Unser Mais wuchs in der Zwischenzeit wie verrückt und knickte teilweise schon um. Höchste Zeit ihn zu vereinzeln! Die Wurzeln waren irre lang, deshalb haben wir den Mais in ausgediente Getränkekartons gepflanzt. Hat super funktioniert, der Mais wuchs an und konnte sich gut ausbreiten.

Mais vereinzeln

Maiswurzeln

Hagel auf dem Balkon ist immer unschön – vor allem für die ganz kleinen Pflanzen. Zum Glück ist nicht viel passiert, als es von oben schüttete.

Ende April ging es wieder zu meinen Eltern. Tristan hatte Spaß dabei, ordentlich in der Erde zu graben und seiner Oma beim Umtopfen zu helfen.

Tristan hilft der Oma

Katze Frieda und Hund Rollo waren treue Begleiter und haben mehr oder weniger aufgepasst, dass nichts schief läuft ;)

Frieda und Rollo

Im Boden haben wir diese Puppe gefunden. Ich habe gelesen, dass sie zum Ligusterschwärmer gehört. Sie war auf jeden Fall sehr lustig, weil sie sich bewegte, deshalb auch das Video. Tristan mochte sie gar nicht anfassen. Mit allem möglichen Krabbelgetier hat er keine Probleme, aber ausgerechnet eine harmlose Pupe macht ihm Angst – naja, gibt Schlimmeres ;)

Puppe

Bei der Pflanzaktion von Tristan und seiner Oma sind natürlich auch einige Gewächse für unseren Balkon abgefallen. Yippieh! :D

Pflanzaktion mit Oma

Damit sind wir dann auch schon durch mit dem Rückblick. War doch gar nicht so viel, oder? Hm… ups :D Ist halt viel los bei uns! Seid gespannt auf den Mai ;)

Bis bald!

Eure Kathleen

2 Kommentare zu “Monatsrückblick April 2018

  1. Ich finde es immer wieder beeindruckend, was bei Euch alles auf dem Balkon wächst! Es erinnert mich ein wenig an die Zeit, in der ich lediglich ein Fensterbrett zur Verfügung hatte. Da wuchsen auch Minigurken, Cocktailtomaten etc. Mein Schwiegervater hat mich damals immer belächelt. Jetzt pflege ich bereits seit fast 20 Jahren seinen Garten. Ich hoffe, er wäre zufrieden mit mir!
    Viele Grüße von
    Margit

    • Kathleen

      Liebe Margit,
      dein Schwiegervater wäre mit Sicherheit sehr, sehr zufrieden mit dir! Es sieht immer so schön bei dir aus! :)
      Ja, es ist schon immer wieder faszinierend, wie viele Pflanzen man auf engstem Raum unterbringen kann! Ich sollte mal eine Inventurliste schreiben. Das wird bestimmt ein Roman :D
      Liebe Grüße
      Kathleen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.