Besuch der Barrierefreien Sternwarte Sankt Andreasberg

Während unseres letzten Aufenhalts im Harz haben wir die Barrierefreie Sternwarte Sankt Andreasberg besucht. Der Kurzurlaub in den Harz hatte genau diesen Besuch als Hauptgrund.

Das Projekt suchte auf Sciencestarter unter dem Namen Dem Himmel so nah Spendengelder. Die Sternwarte sollte nämlich weiter barrierefrei ausgebaut werden. Und ich habe mit gespendet und als Dank dafür eine private Führung erhalten, welche ich als Geburtstagsgeschenk verpacken und Kathleen schenken konnte.

Der Besuch war großartig. Danke an dieser Stelle an Utz Schmidtko, welcher extra für uns die Türen öffnete, uns eine Führung gab und sogar einen kleinen Vortrag vorbereitet hatte. Leider ließ es das Licht nicht zu in irgendeiner Art auch mal “richtig” in den Himmel zu schauen, aber dennoch hat es sehr viel Spaß gemacht.

Direkt hinter dem Eingang gab es eine große Wand mit vielen Sponsoren-Sternen und Sternschnuppen. Dies war jedoch etwas über unseren Budget, daher war unser Name nirgends zu finden ;-)

Draußen hatte die Sternwarte schon einiges getan um barrierefrei zu werden. So ist es ohne weiteres möglich mittels Rollstuhl zu den Teleskopaufsätzen zu kommen:

Es ist auch noch eine Menge mehr geplant, dazu fehlt aktuell aber leider noch etwas Geld. Hier ein Playmobil Modell auf welchem die künftige Sternwarte zu sehen ist. Die Figuren wurden übrigens von Playmobil selbst gesponsort, denn Rollstuhlfahrer und blinde Figuren sind ja im Handel eher schwer zu finden.

Sehr interessant waren übrigens gedruckte Asteroiden aus dem 3D Drucker, den ein Vereinsmitglied zu Hause stehen hatte. So können auch blinde Sternensucher einen Eindruck vom Weltall bekommen:

Ebenfalls für Blinde gibt es ein spezielles Teleskop. Dieses liest dem Blinden vor, was es sieht. Hört sich sehr komisch an, aber irgendwie funktioniert dies und bietet so zumindest ein einzigartiges Erlebnis. Und wer hat schonmal Sterne gehört?

Wir werden die Sternwarte sicherlich noch einmal besuchen. Wer gern einmal dorthin möchte, dem sei es empfohlen, ich würde jedoch vorher einmal anfragen ob überhaupt jemand da ist. Die Sternwarte liegt nämlich nicht sehr prominent (was natürlich sinnvoll ist, damit man möglichst wenig störendes Licht hat) auf dem Gelände des Internationalen Haus Sonnenberg (IHS).

Die genaue Adresse:

Internationales Haus Sonnenberg
Sonnenberg Kreis e.V.
Clausthaler Straße 11
D-37444 St. Andreasberg

Übrigens auch SAT1 berichtete, wenn auch nur regional, über die Sternwarte: Video

 

 

0 Kommentare zu “Besuch der Barrierefreien Sternwarte Sankt Andreasberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die mobile Version verlassen