Blau und weiß blühende Gänseblümchen

Dear Summer…

Es ist mal wieder an der Zeit, euch einen kleinen Zwischenstand zum Sommerbalkon zu geben. Bisher haben wir ja einen prächtigen Sommer dieses Jahr mit unglaublich vielen Sonnenstunden. Also wehe es beschwert sich jemand im Herbst, wir hätten keinen ordentlichen Sommer gehabt ;)

Nur an Wasser mangelt es uns in Hamburg etwas. Es regnet einfach viel zu wenig! Gerade jetzt in der Zeit, wo die Tomaten besonders durstig sind, da ihre Früchte gerade reifen, wären ein paar nächtliche Regenschauer ein echter Segen. Aber leider kommt bis auf Weiteres nichts von oben… Also bleibt uns nichts übrig als regelmäßig in der Wohnung, auf dem Balkon und auch im Straßenbeet ordentlich zu gießen. Gerade der Balkon braucht mindestens alle zwei Tage richtig viel Wasser.

Dafür haben uns die ganzen Tomatenpflanzen aber auch schon mit den ersten Früchten belohnt! Wir haben dieses Jahr wieder die Tomatensorte, die nur kleine Murmeln produziert. Zum Naschen zwischendurch sind die Tomaten aber hervorragend geeignet!

Die ersten Tomaten werden reif

Auch unser Kürbis blüht nun schon seit einiger Zeit. Leider sind es bisher nur männliche Blüten gewesen, an denen natürlich kein Kürbis wachsen kann. Die einzige weibliche Blüte, die ich bisher gesehen habe, ist leider nach wenigen Tagen wieder abgefallen :( Mal schauen, ob wir es dieses Jahr noch schaffen, wenigstens einen Kürbis großzuziehen.

Blühende Kürbispflanzen

männliche Kürbisblüte
männliche Kürbisblüte
weibliche Kürbisblüte
weibliche Kürbisblüte

Irgendwann Anfang des Jahres hatte sich ein Kleesamen in einem der Töpfe breitgemacht und da sich die Pflanze so schön entwickelte, hat auch sie einen eigenen Topf bekommen (Selbstbewusstsein zahlt sich auf unserem Balkon aus ;) ) Mittlerweile hat der Weißklee auch ein paar Blüten gebildet und ist zu einer stattlichen Pflanze herangewachsen.

Blühender Weißklee

Unsere Kartoffeln sind mittlerweile RIESIG geworden! Sie überragen schon den oberen Blumenkasten, aber geblüht haben sie immer noch nicht. Scheinbar wird die Erde aber schon etwas hochgedrückt… Vielleicht haben wir ja Glück und können im Herbst ein paar Kartoffeln ernten? ;)

Riesige Kartoffeln

Wie schon geschrieben, machte sich unser Salat dieses Jahr überhaupt nicht gut. Vielleicht war die Saat einfach schon zu alt? Ich habe nun alle alten Pflanzen entsorgt und den Blumenkasten neu angesät. Es hat auch keine drei Tage gedauert und die ersten Pflänzchen haben ihre Blätter ins Licht gestreckt. Mal schauen, ob sich diese Aussaat besser machen wird.

Zweite Aussaat für Blattsalat dieses Jahr

In einer Zeitschrift habe ich vor kurzem gesehen, wie man hübsche Schneckenhäuser zur Arbeitssicherheit im Garten verwenden kann. Wir haben recht viele Pflanzstäbe, wo das Risiko hoch ist, sich beim Ernten ins Auge zu stechen. Deshalb habe ich den Tipp der Zeitschrift befolgt und die Schneckenhäuser der Weinbergschnecke auf die Pflanzstäbe gesteckt. Das Ergebnis sieht wirklich sehr hübsch aus und ist sehr wirkungsvoll ;) Und keine Angst: Es musste keine Schnecke hierfür sterben! Bei meinen Eltern kann man im Frühjahr Dutzende verlassene Schneckenhäuser sammeln! ;)

Arbeitssicherheit mit Schneckenhäusern

Zum Schluss möchte ich euch noch ein Foto unserer Blauen Gänseblümchen zeigen. Nachdem ich ein paar Töpfe weggegeben hatte, hatten wir noch drei über. Einer fand direkt am Balkongeländer Platz, die anderen beiden auf dem Boden. Die einzelne Pflanze blühte recht fix mit hübschen blauen Blüten. Nur die anderen beiden schienen nur weiße Blüten zu produzieren. Könnte Lichtmangel die Ursache sein? Ich probierte es aus und stellte beide Töpfe auf die Fensterbank und voila! schon zeigten sich die ersten blauen Blüten. Scheinbar wirkt sich die Lichteinstrahlung doch recht stark auf die Pflanzen aus. Fürs nächste Jahr sind wir auf jeden Fall darauf vorbereitet ;)

Blau und weiß blühende Gänseblümchen

Bis zum nächsten Mal!

Eure Kathleen

1 Kommentar zu “Dear Summer…

  1. Margrit

    Hallo Kathleen,
    ich staune immer wieder wie viele Pflanzen auf einen Balkon passen.Bin schon sehr gespannt, wie viele Kartoffeln du erntest.
    Meine Gänseblümchen habe ich jetzt mehr in die Sonne gestellt, mal sehen ob ich Glück habe und sie ändern ihre Farbe.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.